Tenortuba

Unsere weite Tenortuba in B ist speziell für den Einsatz im Sinfonieorchester, sinfonischen Blasorchester und dem Brass-Ensemble entwickelt worden. Mit ihrem warmen, dunklen, aber auch durchsetzungsfähigen Klang ist sie sowohl für den Einsatz im Satz, als auch solistisch geeignet. Egal ob bei Mahler oder Strauss im großen Sinfonieorchester, als 1. oder 2. Tuba im Tubaquartett, oder an der Bariton-, Tenorhorn- oder Euphonium-Stimme im sinfonischen Blasorchester, überall steht Sie als treuer uns außergewöhnlich gut intonierender Begleiter ihren Mann.

Ausstattung

  • vier Ventile
  • handgehämmertes Schallstück
  • handgehämmerter und -gebogener Bügel aus drei Teilen

Materialien

  • Korpus, Bögen und Schallstück aus Goldmessing
  • Züge, Zwingen, Kappen und Mechanik aus Neusilber

Optionen

  • Oberflächenfinish nach Wahl (Lackierung, Versilberung, Vergoldung, gebürstet und lackiert, etc.)
  • 5. Ventil als verlängerter Ganzton
  • Trigger für den zweiten Ventilzug
  • Trigger für den vierten Ventilzug
  • Mundrohr wechselbar
  • verschiedene Stimmbögen
  • Bügel aus einem Stück
  • weitere Wünsche auf Anfrage

Maschine

  • Meinlschmidt, Lagerdeckel aus Bronze, Wechsel mit Schmierrillen

Bohrung

  • 1. – 3. Ventil 15,0 mm
  • 4. – 5. Ventil 16,0 mm

Mundrohre

  • S: Enge Mensur, Goldmessing, freischwingend, Mundrohrzwinge mit L-Schaft
  • M: Mittlere Mensur, Goldmessing, freischwingend, Mundrohrzwinge mit L-Schaft
  • L: Weite Mensur, Goldmessing, freischwingend, Mundrohrzwinge mit L-Schaft

Stimmbögen

  • Light: Stimmbogen aus 0,4 mm starkem Goldmessingblech, keine Stütze, keine Wasserklappe
  • Medium: Stimmbogen aus 0,5 mm starkem Goldmessingblech, Innenzug weite Seite am Stück, herkömmliche Stütze, Wasserklappe
  • Heavy: Stimmbogen aus 0,8 mm starkem Neusilberblech, Kappe aus Goldmessing, Kappendraht aus Neusilber, schwere Stütze, Wasserklappe